Belgien: Auto rast in Eskorte vor Königshaus

+
Die belgische Königin Paola mit ihrem Gatten, König Albert II.

Brüssel - Bei einem Unfall vor dem Königspalast in Brüssel sind am Dienstag acht Polizisten verletzt worden, fünf von ihnen schwer, wie die belgischen Behörden mitteilte.

Ein Auto war in eine Motorradeskorte der Polizei gefahren, die den Botschafter von Katar begleitete. Der Fahrer des Wagens erklärte später nach Polizeiangaben, er habe versucht, Selbstmord zu begehen. Ein Sprecher des Palastes teilte mit, das Fahrzeug habe die Polizisten gerammt, als sie auf der Straße vor den Toren des Palasts parkten. Der katarische Diplomat sei zu dem Zeitpunkt im Palast bei einem Treffen mit König Albert II. gewesen.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.