Belgischer Schuldirektor wegen Kinderpornos festgenommen

+
Ein Ermittler auf der Jagd nach kinderpornographischem Material (Symbolfoto). In Belgien wurde jetzt der Leiter einer Grundschule festgenommen, der Kinderpornos verbreitet haben soll.

Brüssel - Der Direktor einer belgischen Grundschule soll jahrelang Kinderpornos im Internet verbreitet haben. Der Mann sitzt jetzt in U-Haft, die Schule hat sofort reagiert.

Wie belgische Medien am Dienstag berichteten, wurde der verheiratete Vater von drei kleinen Kindern nach einer Hausdurchsuchung bereits in der vergangenen Woche vorläufig festgenommen und sitzt seitdem in Haft. Der 41-Jährige Mann komme aus Vleteren in der Region Flandern .

Ermittler waren ihm schon länger auf der Spur. Kinder der Grundschule sind nach derzeitigen Erkenntnissen nicht betroffen, der Direktor habe selbst keine Fotos gemacht. Die Schule reagierte rasch, der Direktor wurde vorläufig vom Dienst suspendiert.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.