Kurz vor Landung in Heathrow

Blinder Passagier fällt aus Flugzeug

London - Ein 26 Jahre alter blinder Passagier ist beim Landeanflug auf den Flughafen Heathrow in London offenbar aus einem Flugzeug gefallen. Nun - Monate später - wurde seine Leiche gefunden.

Bei einem Flug von Uganda nach London ist kurz vor der Landung auf dem Flughafen Heathrow ein blinder Passagier tot aus dem Flugzeug gefallen. Der Mann hatte versucht, den Langstreckenflug im Fahrwerk des Jets zu überstehen, wie bei einer gerichtlichen Anhörung am Donnerstag in London bekanntwurde. Beim Landeanflug fiel er aus den sich öffnenden Fahrwerks-Klappen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der 26 Jahre alte Mann aus Mosambik bereits im Flugzeug tot war. Entweder sei er durch das sich einklappende Fahrwerkgestänge erdrückt worden, oder durch Kälte und Sauerstoffmangel in großer Höhe umgekommen. Die genaue Todesursache lasse sich wegen der zahlreichen Verletzungen nicht eindeutig feststellen, hieß es.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Der Vorfall hatte sich bereits im September vergangenen Jahres ereignet. Die Leiche sei in einem Vorort von London in der Einflugschneise von Heathrow gefunden worden. Der Mann konnte nur mühsam identifiziert werden, schließlich führte eine bei seiner Leiche gefundene Telefon-Simkarte zum Erfolg. Bekannte gaben an, er wollte in Europa ein besseres Leben beginnen.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Rubriklistenbild: © AP (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion