Video: Blutiger Start für Haute-Couture-Schauen

Paris - Blutrot und mit viel Drama haben die Haute-Couture- Schauen für Frühjahr/Sommer 2010 in Paris begonnen. Der Designer Josephus Thimister ließ sich vom Ersten Weltkrieg inspirieren.

Zu schlicht geschnittenen Abendkleidern kombinierte er in Streifen geschnittene Silberfolie. Leuchtend rot schillerten paillettenbestickte Cocktailkleider, Armstulpen oder Kapuzenoberteile. Thimister kombinierte Röcke zu abgerissenen Militärjacken. Verwischte deutsche Flaggenabzeichen auf den Entwürfen wirkten wie kurz vor der Schau noch übermalt.

Ein schmales scharlachrotes Kleid aus Seidencrêpe, dessen Rückenteil dank eines geschwungenen Schals viel Haut freilegte, stand beispielhaft für die Handwerkskunst Thimisters. Neben den dramatischen Couture-Modellen zeigte er von russischen Uniformen inspirierte Männermode. Ein guter Übergang, da am Sonntag kurz vor Start der Couture die Herrenmodenschauen zu Ende gingen.

Bilder von der Fashion Week in Berlin

Die heißen Bilder der Fashion Week

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.