Böse Tierquälerei: Mann "mariniert" Katze

Buffalo - Aus Wut über die Launen seiner Katze hat ein Amerikaner das Tier mit Öl übergossen und mit Chilipfeffer eingerieben. Der Mann wollte das Tier kochen.

Der erbärmlich miauende Kater wurde zufällig im Kofferraum eines Autos entdeckt, als sein Besitzer wegen Nichtbeachtung eines Stoppschildes von der Polizei angehalten wurde, wie die Zeitung “Buffalo News“ berichtete.

Der Mann gab laut Polizei an, er habe das Tier kochen wollen. Er wurde wegen Tierquälerei angezeigt. Der vier Jahre alte Kater wurde von Tierschützern gereinigt und soll nun ein neues Zuhause bekommen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.