Bombenanschlag: Schulkinder getötet

Dera Ismail Khan/Pakistan - Bei einem Bombenanschlag im Nordwesten Pakistans sind am Dienstag elf Menschen getötet worden. Acht der Opfer waren Zivilpersonen, darunter zwei Schulkinder.

15 Menschen erlitten Verletzungen. Der am Straßenrand in der Stadt Dera Ismail Khan versteckte Sprengsatz galt einer Polizeipatrouille. Im Herbst sind Tausende Einwohner aus Dera Ismail Khan geflüchtet, als die Streitkräfte in der Stammesregion Süd-Waziristan eine Offensive gegen die pakistanischen Taliban begannen. Auch etliche Aufständische flohen und reagierten später mit zahlreichen Anschlägen in der Region.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.