Botschafter wegen Alkoholschmuggels angeklagt

Zagreb - Weil er Alkohol nach Libyen geschmuggelt haben soll, hat Kroatien seinen ehemaligen Botschafter Jovan Vejnovic angeklagt. Das berichteten Medien in Zagreb.

Vejnovic wird verdächtigt, seinen diplomatischen Status missbraucht und zwischen Januar 2006 und Dezember 2008 mehr als 5000 Liter alkoholische Getränke in das islamische Land geschmuggelt zu haben.

Alkoholkonsum ist in Libyen strengstens verboten. Nur ein Teil der Getränke sei von der kroatischen Botschaft bestellt worden. Den größeren Teil habe er an Menschen ohne diplomatischen Status weiterverkauft. Vejnovic hat sich bislang nicht dazu geäußert.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.