Britin hinterlässt Taxifahrer ihr Vermögen

London - Die meisten Taxifahrer freuen sich schon über ein kleines Trinkgeld - nun hat eine Britin einem Taxifahrer gleich ihr gesamtes Vermögen vermacht.

Mary Watson hinterließ ihrem Stammfahrer Don Pratt ihr Haus und ihr Erspartes im Wert von insgesamt 250.000 Pfund (fast 300.000 Euro), wie die Zeitung “Daily Telegraph“ am Donnerstag berichtete. Der 65-Jährige habe die Frau 20 Jahre durch Newquay in Cornwall gefahren, damit sie ihre Geschäfte erledigen konnte.

Als Watson vor einigen Monaten mit 86 Jahren starb und ihr Testament hinterließ, kam Pratt aus dem Staunen nicht mehr heraus. “Sie war schon zu Lebzeiten eine gute Trinkgeld-Geberin und eine noch bessere, als sie starb“, sagte er. “Das ist das größte Trinkgeld, das ich in 30 Jahren als Taxifahrer bekommen habe.“ Er wolle nun in Pension gehen und durch das Land reisen.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.