Britischer Premier fordert Gewissheit für BP

London - Nach Barack Obamas Rede zur Öl-Pest im Golf von Mexiko hat der britische Regierungschef David Cameron finanzielle Gewissheit für den Energieriesen BP gefordert.

Der Konzern müsse “angemessene Forderungen zahlen - BP akzeptiert dies“, sagte der Premierminister am Mittwoch im BBC-Radio. Er sei sich mit dem US- Präsidenten in einem Telefonat am vergangenen Wochenende aber einig darin gewesen, dass eine sichere Zukunft für BP für beide Länder wichtig ist.

Der Ölriese wolle nicht vor seiner Verantwortung “weglaufen“, sondern mit der Umweltkatastrophe entschieden fertig werden, sagte Cameron. “BPs Sorge ist der Grad an Gewissheit, dass eben keine Forderungen aufwarten, die drei-, viermal höher sind.“

Der britische Premier wies in dem Radiointerview Kritik zurück, dass er nicht entschiedener öffentlich für BP kämpfe. “Wichtig ist, dass dies kein Problem zwischen den USA und Großbritannien wird.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare