Jerusalem: Osterandacht in Grabeskirche

+
Christen in der Grabeskirche in Jerusalem

Jerusalem - Tausende Christen haben sich am Karsamstag zu einer Andacht in der Grabeskirche in Jerusalem versammelt. Zuvor waren sie in einer Prozession durch die Straßen der Stadt marschiert.

Der Karsamstag ist für Christen ein Tag der Besinnung in Erwartung der Feiern zur Auferstehung Jesu Christi am Ostersonntag. In der Grabeskirche, die der Überlieferung zufolge am Sterbeort von Jesus steht, wechseln sich verschiedene katholische und protestantische Gruppen in ihren Gebeten ab. Die orthodoxen Christen, die dem Julianischen Kalender folgen, feiern Ostern erst in einer Woche.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.