Dealerin (92) im Rollstuhl am Flughafen verhaftet

+
Eine Rentnerin (92)  hat versucht, vier Kilogramm Kokain nach Spanien einzuschmuggeln.

Madrid - Eine Rentnerin (92)  hat versucht, vier Kilogramm Kokain nach Spanien einzuschmuggeln. Die Rollstuhlfahrerin hatte dazu einen Flug von Brasilien über Madrid nach Teneriffa gebucht.

Angesichts der Polizeikontrolle auf dem Flughafen Madrid-Barajas wurde die alte Dame jedoch so nervös, dass sie mit ihrem Rollstuhl flüchten wollte. Damit machte sie sich bei den Beamten jedoch verdächtig.

Die Polizei stellte mehrere Packungen mit insgesamt 4,3 Kilogramm Kokain sicher, die sich die Frau um den Körper gebunden hatte. Wie die Drogenfahnder am Montag mitteilten, wurde zusammen mit der 92-Jährigen eine 44 Jahre alte Begleiterin festgenommen. Beide Frauen wurden dem Haftrichter vorgeführt.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.