Deutsche Katastrophen-Helfer aus Haiti zurückgekehrt

+
Helfer auf Haiti suchen nach Verschütteten nach dem Erbeben.

Frankfurt/Main - Sie waren im Einsatz um nach Verschütteten zu suchen - gefunden haben sie meist nur noch Tote. Nach einwöchigem Einsatz auf Haiti sind am Samstag 31 deutsche Katastrophen-Helfer zurückgekehrt.

Sie landeten am Morgen mit einer Linienmaschine aus der Dominikanischen Republik auf dem Frankfurter Flughafen.

Die Rettungsspezialisten verschiedener Feuerwehren und Hilfsorganisationen hatten im Erdbebengebiet mit Hunden und Sonden nach Verschütteten gesucht, allerdings nur noch Tote gefunden.

Ärzte und Sanitäter des Teams versorgten zahlreiche Verletzte. Der Einsatz war von der deutschen Sektion der Hilfsorganisation I.S.A.R. ausgegangen, die auf Suche und Rettung verschütteter Menschen spezialisiert ist.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.