Eiswasserwelle tötet deutschen Kletterer 

+
Beim Eisklettern in Norwegen ist ein deutscher Extremsportler ums Leben gekommen.

Oslo - Beim Eisklettern in Norwegen ist ein deutscher Extremsportler ums Leben gekommen. An einem gefrorenen Wasserfall ist eine Gruppe von insgesamt vier Deutschen von einer gewaltigen Welle Eiswasser überrascht worden.

Einer der Männer wurde von der Welle mitgerissen. Er konnte erst nach einer Suche mit einem Hubschrauber gerettet werden und starb später in einem Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich am Hemsil-Fluss zwischen Bergen und der Hauptstadt Oslo. Die Behörden machten keine Angaben über die Identität des Opfers.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.