Deutscher Zug in Tirol entgleist

Innsbruck - Wegen der schweren Regenfälle ist ein deutscher Zug in Österreich entgleist. Ursache für den Unfall war eine Schlammlawine, die auf die Gleise rutschte.

Ein Zug der Deutschen Bahn ist wegen eines Unwetters in Tirol entgleist. Keiner der 25 Menschen in der Bahn sei verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Tirol am Samstagabend. Aufgrund starker Regenfälle war eine Schlammlawine am Rande von Innsbruck auf die Gleise gerutscht. Der Zug auf dem Weg nach Seefeld fuhr gegen 19 Uhr hinein und entgleiste, stürzte aber nicht um, sagte der Sprecher. Rettungskräfte versuchten noch am Abend, die Gleise wieder frei zu räumen und den Zug fahrtüchtig zu machen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.