Dieser Deutsche wird in der Schweiz vermisst

+
Was ist Alexander Gabel zugestoßen?

Zürich - Am Freitagabend brach Alexander Gabel zum Fischen an einen Schweizer See auf. Seither fehlt von dem 40 Jahre alten Deutschen jede Spur. Am Ufer fand ein Fischerkollege nur noch die Angelrute.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wollte Alexander Gabel am Schweizer Greifensee in Fällanden Nachtangeln. Seitdem hat niemand mehr den Deutschen gesehen.

Was ist mit Alexander Gabel geschehen? An seinem Angelplatz fanden Fischerkollegen am nächsten Morgen nur noch ein paar persönliche Gegenstände - und die Angelrute. Auch eine großangelegte Suche mit Helikopter und Seerettungsdienst blieb ohne Erfolg. Die Zürcher Kantonspolizei steht vor einem Rätsel.

mm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.