Mordkomplott: Drei Männer angeklagt

Stockholm - Die schwedische Staatsanwaltschaft hat drei Männer wegen Mordverschwörung gegen einen Mohammed-Karikaturisten angeklagt. Der hatte den Propheten als Hund gezeichnet.

Die Männer, die zwischen 23 und 26 Jahren alt und somalischer sowie irakischer Herkunft sind, waren am Vorabend des zehnten Jahrestages der Terroranschläge vom 11. September 2001 in Göteborg festgenommen worden.

Sie sollen geplant haben, den Künstler Lars Vilks zu erstechen. Dieser hatte den Propheten 2007 als Hund gezeichnet. Anschließend hatte er zahlreiche Morddrohungen erhalten.

Ursprünglich hatte die Polizei den Fall als Terrorermittlung eingestuft, ihn später aber als Mordkomplott behandelt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.