Neuer Fall in Indien

Drei Schwestern vergewaltigt und getötet

+
Weibliche Polizei-Einsatzkräfte in Neu Dehli: schon wieder sorgt ein Fall von tödlicher Vergewaltigung für Unruhen in Indien.

Neu Delhi - In Indien sind drei Schwestern im Alter von fünf bis elf Jahren vergewaltigt und ermordet worden. Die Verdächtigen sind noch auf der Flucht.

Die Leichen der Mädchen wurden am 14. Februar in einem Dorfbrunnen in der Stadt Maharashtra entdeckt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Mädchen waren aus der Schule verschwunden.

Wütende Dorfbewohner blockierten mehrere Stunden lang eine Hauptstraße und verlangten Gerechtigkeit. Die Polizei sucht nach einer Gruppe von Verdächtigen. Die tödliche Vergewaltigung einer jungen Frau in einem Bus in Neu Delhi hatte landesweite Proteste gegen Gewalt gegen Frauen ausgelöst.

AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.