Gegen Kaution wieder frei

Dritter Journalist in Abhöraffäre festgenommen

London - Die britische Polizei hat im Rahmen der Ermittlungen zur Abhöraffäre um ein Boulevardblatt am Donnerstag einen dritten Journalisten festgenommen.

Der 55-Jährige wurde unter dem Verdacht des illegalen Abfangens von Nachrichten auf Mailboxen in Gewahrsam genommen. Nach einer Vernehmung auf einer Londoner Wache wurde der Journalist der “News of the World“ gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Zeitung wurde von zahlreichen Prominenten verklagt, die das Blatt beschuldigen, ihre Mailboxen abgehört zu haben. Die Zeitung hatte lange Zeit erklärt, zwei einzelne Mitarbeiter, die bereits 2007 inhaftiert wurden, seien allein für die Aktion verantwortlich gewesen. In der vergangenen Woche hatte das Blatt eingeräumt, dass die Praxis weiter verbreitet gewesen sei und Entschädigungszahlungen angeboten. Zwei weitere Mitarbeiter der Boulevardzeitung wurden im April festgenommen und vernommen.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.