Erdbeben in der Türkei

Ankara - Die Türkei ist am Montagmorgen von einem mittelstarken Beben der Stärke 4,9 erschüttert worden.

Das Epizentrum lag nach Angaben von Seismologen in der zentraltürkischen Provinz Sivas. Berichte über Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Erdbeben kommen in der Türkei häufig vor. Große Teile des Landes liegen auf dem Nordanatolischen Graben. 1999 kamen bei zwei starken Erdbeben im Nordwesten des Landes rund 18.000 Menschen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.