35 000 Euro in Straßenbahn vergessen

+
In einer Straßenbahn in Paris lagen die vergessenen 35000 Euro über zwei Stunden bis ein Unbekannter das geld mitnahm.

Paris - Zwei Stunden lang stand eine Plastiktüte mit 35 000 Euro Bargeld unbemerkt in einer Straßenbahn, dann griff ein Passagier zu.

Eine 57 Jahre alte Frau aus Bordeaux habe die Tüte beim Aussteigen schlicht vergessen, berichtete die französische Zeitung “Sud-Ouest“. Das Geld stammte demnach von einem Freund, der eine Bar verkauft hatte.

Die Frau hatte es für ihn in einem Bank-Schließfach gelagert. Da die Bank umziehen wollte, bat sie ihre Kunden, die Schließfächer zu räumen. Als die Frau bemerkte, dass sie die Tüte mit dem Geld vergessen hatte, versuchte sie zunächst, einen Diebstahl vorzutäuschen.

Ein Video zeigte jedoch, dass sie die Tüte beim Aussteigen einfach stehen ließ. Der Dieb entkam bislang unerkannt.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.