Ex-Sextäter in geschlossene Psychiatrie eingeliefert

Saarbrücken - Nach mehr als einjähriger Polizeibewachung rund um die Uhr ist ein 2010 in Saarbrücken aus der Sicherungsverwahrung entlassener Ex-Sextäter in die geschlossene Psychiatrie gekommen.

“Wir haben es mit einem Täter zu tun, bei dem Gutachten belegen, dass er mit hoher Wahrscheinlichkeit erneut Straftaten begehen wird“, teilte der saarländische Innenminister Stephan Toscani (CDU) am Freitag mit. Das Landgericht Saarbrücken hatte die vorläufige Unterbringung des ehemaligen Sexualstraftäters angeordnet.

Der Mann war im Mai 2010 nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg freigekommen. Er hat rund die Hälfte seines Lebens hinter Gittern verbracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.