Filmreif: Auto stürzt über Mauer und landet auf Schiff

Wien/Linz - In einer filmreifen Aktion sind vier junge Österreicher mit ihrem Auto über eine Kaimauer gestürzt und statt in der Donau auf einem Schiff gelandet.

Die vier Jungs wollten am Samstag eigentlich zu einer Paintball-Halle fahren und verirrten sich mit ihrem Auto im Hafen des oberösterreichischen Ennsdorf, wie österreichische Medien am Sonntag berichteten.

Die verrücktesten Geschichten aus aller Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Beim Bremsen sei der Wagen dann ins Rutschen geraten und über die Kaimauer gestürzt, sagte der 19-jährige Fahrer: “Dann habe ich nur mehr die Donau gesehen und dass wir hineinfallen.“

Statt im Wasser fanden sich die Österreicher dann aber mit der Motorhaube voran im Sojaschrot wieder, da dort zufällig ein Lastkahn mit dem Getreide vor Anker lag. Die vier jungen Männer blieben unverletzt. Das schrottreife Auto musste mit einem Kran vom Schiff geborgen werden.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.