Gasexplosion an Schweizer Autobahn

+
In solche Behälter wird Gas abgefüllt.

Safenwil - Feuer in einem Gasdepot an einer Autobahn Richtung Zürich: Explodierende Gasflaschen wurden bis zu 200 Meter durch die Luft geschleudert.

Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Metallteile landeten unter anderem auf der Autobahn A1 sowie in Gärten. Der Brand war am Mittag aus zunächst unbekannter Ursache in einer Propangas-Tankstelle ausgebrochen und war unter Kontrolle. Das Unternehmen bietet auch Gas in Stahl- und Kunstoffflaschen an. Die Autobahn in der Nähe von Safenwil zwischen Basel und Zürich war in beiden Richtungen mehrere Stunden gesperrt.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.