Gast lässt eine Million Dollar in Pizzeria liegen

Sydney - Ein geheimnisvoller Gast in Surfshorts und Tanktop hat in einem italienischen Restaurant in Sydney nach Polizeiangaben einen Koffer voller Geld zurückgelassen.

Der Fernsehsender Ten berichtete, es habe sich um etwa eine Million australische Dollar (730.000 Euro) in 50-Dollar-Scheinen gehandelt. Die Polizei sprach lediglich von einer “bedeutenden Menge Bargeld“.

Ein etwa 30 Jahre alter Mann in Surfshorts und Tanktop sei am Dienstagvormittag mit dem Koffer in das “Café Mario“ gekommen, sagte Polizeisprecher Ian Pryde. Der Mann sei dann offenbar nervös geworden und habe das Lokal ohne das Geld verlassen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.