Haftbefehle nach tödlichen Messerstichen gegen Schüler

Ebhausen - Nach der tödlichen Messerattacke gegen einen 15-Jährigen in Baden-Württemberg sind gegen zwei Freunde des Opfers Haftbefehle wegen Mordverdachts erlassen worden.

Dies berichtete eine Polizeisprecherin am Montag in Calw. Während der 14-Jährige bereits ausgesagt habe, schweige sein vier Jahre älterer Kumpel. Details zu den Äußerungen des Jugendlichen wollte die Sprecherin zunächst nicht nennen. Die beiden Freunde sollen den 15-Jährigen in der Nacht zum Freitag erstochen haben. Nach wie vor unklar ist das Motiv für die Bluttat. Die beiden Jugendlichen und der 18-Jährige sollen zur selben Clique gehört haben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.