Herzinfarkt: Heldenhafte Kinder stoppen Schulbus

Milton/USA - Heldenhafte Leistung: Nach einem Herzinfarkt ihres Schulbusfahrers haben Kinder im US-Staat Washington das Fahrzeug gestoppt und Erste Hilfe geleistet.

Der Fahrer wurde am Montagmorgen in Milton bewusstlos und brach über dem Steuer zusammen. Ein 13-Jähriger griff das Lenkrad und steuerte den Bus an den Straßenrand, zog den Zündschlüssel ab und begann mit einer Herzmassage. Andere Schüler riefen unterdessen einen Rettungswagen. Die Schulverwaltung erklärte der Zeitung „The News Tribune“, der Zustand des Schulbusfahrers sei bedenklich.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die Schüler übten mehrmals im Jahr was zu tun sei, wenn ein Busfahrer bewusstlos werde.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.