Mehr als 42 Grad!

Jetzt drohen Australien verheerende Brände

Sydney - Die Hitzewelle in Australien hat am Montag den bevölkerungsreichen Südosten erreicht und wird immer bedrohlicher. Nach Tasmanien drohen nun hier katastrophale Wald- und Buschbrände.

Premierministerin Julia Gillard warnte vor der Gefahr katastrophaler Wald- und Buschbrände. „Jeder muss absolut wachsam sein“, sagte sie auf der Insel Tasmanien, wo am Wochenende 100 Häuser verbrannt waren. Meteorologen rechneten in Sydney mit rekordverdächtigen Temperaturen. Es sollte mehr als 42 Grad und damit der drittheißeste Tag in 150 Jahren werden.

Die Polizei stellte klar, dass auf Tasmanien wahrscheinlich niemand bei den Bränden ums Leben kam. Rund 100 Menschen, die zunächst vermisst wurden, hatten sich bei Verwandten in Sicherheit gebracht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.