Hormon-Doping für junge Prostituierte

Faridpur - In Bangladesch werden junge Prostituierte mit Hormonen gedopt, damit sie älter aussehen und fülliger werden. Auch Medikamente aus der Rinderzucht kommen zum Einsatz – die Risiken werden ignoriert. Mit Video:

Im Rotlichtviertel von Faridpur in Bangladesch werden junge Prostituierte mit Hormonen gedopt - damit sie älter aussehen und fülliger werden. Bordelle verabreichen den Sex-Arbeiterinnen einen Entzündungshemmer, der auch in der Rinderzucht zum Einsatz kommt. Dass diese Drogen heftige Nebenwirkungen haben und schwere Gesundheitsschäden verursachen, ist den wenigsten Betroffenen bewusst.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.