Hurrikan "Jimena" bedroht mexikanische Westküste

+
In der mexikanischen Stadt Ixtapaluca sind die Auswirkungen des Hurrikans bereits zu spüren.

Miami - Die Bewohner der mexikanischen Halbinsel Baja California haben sich am Montag für die Ankunft von Wirbelsturm “Jimena“ gerüstet.

Nach Angaben von Meteorologen könnte der Hurrikan der Kategorie 4 dort am Dienstagabend auf Land stoßen. Ein Experte des Nationalen US-Hurrikanzentrums sprach von einem “beachtlichen Hurrikan“.

Am Sonntagabend erreichte der Wirbelsturm Windgeschwindigkeiten bis 230 Kilometer pro Stunde. Die Bewohner der bedrohten Region deckten sich mit Nahrungsmitteln ein, die Behörden richteten Notunterkünfte ein. Auf der Halbinsel liegen viele Badeorte, die auch von Touristen aus dem Ausland besucht werden.

ap

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.