29 Inder sterben durch gepanschten Alkohol

+
Die Familien der Inder, die durch den gepanschten Alkohol starben, trauern.

Neu Delhi - Der Konsum von gepanschtem Alkohol hat im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh innerhalb einer Woche mindestens 29 Dorfbewohner das Leben gekostet.

24 weitere Menschen seien mit Vergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden, nachdem sie den in der Region Deoband verkauften Alkohol getrunken hätten, berichtete die Nachrichtenagentur IANS am Sonntag. Die Polizei habe Geschäfte geschlossen und mehr als 20 Verdächtige festgenommen.

Schwarz gebrannter Alkohol ist deutlich billiger als legal hergestellter und wird in Indien vor allem von armen Menschen getrunken. Dabei gibt es immer wieder Todesopfer. Erst im Juli waren im westindischen Bundesstaat Gujarat 136 Slumbewohner ums Leben gekommen, nachdem sie verunreinigten Schnaps getrunken hatten.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.