Anschlag gegen Fußball-WM verhindert

+
Der WM-Pokal: Im Irak wurde offenbar ein Anschlagsplan gegen die Fußball-WM in Südafrika aufgedeckt.

Bagdad - Die irakischen Sicherheitsbehörden haben nach eigenen Angaben einen geplanten Anschlag des Terrornetzwerks Al-Kaida gegen die bevorstehende Fußball-WM in Südafrika aufgedeckt.

Ein Al-Kaida-Mitglied sei festgenommen worden, teilte der irakische Generalmajor Kassim al Mussawi am Montag in Bagdad mit. Bei dem Verdächtigen handele es sich um einen früheren Offizier der saudiarabischen Streitkräfte. Der Mann kam den Angaben zufolge vor vier Jahren in den Irak und wird für mehrere Terroranschläge verantwortlich gemacht.

Gewaltexzesse in Südafrika

Gewaltexzesse in Südafrika

apn

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.