25 Jahre Haft für Ertränken der Frau in der Toilette

Eagle River/USA - Ein Mann im US-Staat Wisconsin ist zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er seine Frau in der Toilette ertränkt hat.

Ein Gericht befand den 43-jährigen für schuldig, seine 28-jährige Frau zuvor mit Kopfschmerztabletten vergiftet und versucht zu haben, ihren Tod wie einen Selbstmord aussehen zu lassen. Da der Verurteilte bereits seit der Tat 2002 einsitzt, muss er noch 19 Jahre verbüssen. Am Mittwoch hatte er in seinem Schlusswort erneut erkläärt, seine Frau habe sich mit Medikamenten umgebracht und es tue ihm leid, was geschehen sei.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.