Jahrhundert-Dürre in Kalifornien

Notstand: Flammen bedrohen Los Angeles

+
Die Feuerwehr bekämpft die Flammen in Kalifornien.

Los Angeles - Kalifornien hat wegen einer Jahrhundert-Dürre den Notstand ausgerufen. Vor den Toren der Metropole Los Angeles zerstörten Flammen mehrere Häusern und zwangen die Bewohner zur Flucht.

"Ich rufe alle Kalifornier auf, in jeder möglichen Weise Wasser zu sparen", erklärte der Gouverneur des US-Bundesstaates, Jerry Brown, am Freitag. Brown appellierte an die Bevölkerung, den Wasserverbrauch um mindestens 20 Prozent zu reduzieren. Der Bundesstaat erlebe derzeit die schlimmste Dürre seit Beginn der Aufzeichnungen vor einhundert Jahren.

Durch den Notstand erhält Kalifornien Zugriff auf Bundeshilfen für den Kampf gegen die Dürre. Die extreme Trockenheit erhöht auch die Gefahr von Waldbränden.

afp

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.