7,5 Millionen Euro Schwarzmarktpreis

Behörden stellen 115 Kilo Kokain sicher

Sanaa - Jemenitische Hafenbehörden haben 115 Kilogramm geschmuggeltes Kokain sichergestellt und damit einen Rekordfund gemacht. Es handelt sich um die größte sichergestellte Menge seit 20 Jahren.

Die bei einer Kontrolle im Hafen von al-Hadaida am Roten Meer sichergestellten Drogen seien der größte Fund dieser Art seit 20 Jahren, sagte ein Hafenmitarbeiter der staatlichen Nachrichtenagentur Saba am Mittwoch. Das Kokain sei zwischen einer Ladung Zucker aus Brasilien in mehreren Sporttaschen versteckt gewesen. International beläuft sich der Schwarzmarktpreis für die Menge auf etwa 7,5 Millionen Euro. Im Jemen konsumieren bislang viele die Volksdroge Kat, was stark die Wirtschaftskraft beeinträchtigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.