Jüngster Alkoholiker ist erst drei Jahre alt

+
Ein Studie über Alkoholkonsum schockiert Großbritannien.

London - Ein Studie über Trinkgewohnheiten schockt Großbritannien. Danach greifen viele Kinder schon vor dem 13. Lebensjahr regelmäßig zur Flasche. Besonders bizarr: Der jüngste Alkoholiker war noch ein Kleinkind. 

Gerade einmal drei Jahre alt war ein Bub, der wegen übermäßigen Konsums von Alkohol behandelt werden musste. Das berichtet news.at und beruft sich auf Statistiken des staatlichen Gesundheitsdienstes NHS. Die Indentität des Dreijährigen hielt die Behörde allerdings geheim, um dessen Persönlichkeitsrecht zu schützen.

Nach dem Bericht mussten zwischen 2008 und 2010 in Großbritannien sage und schreibe 13 Kinder unter 13 Jahren wegen Alkoholmissbrauchs behandelt werden.

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.