Junge Deutsche in Kapstadt ermordet

+
Die Leiche der 27-jährigen Deutschen wurde in im Kofferraum ihres Autos entdeckt. (Archivbilder)

Kapstadt - Eine seit vier Jahren in Südafrika lebende junge Deutsche ist Opfer eines Verbrechens geworden. Das deutsche Konsulat in Kapstadt bestätigte am Freitag den Tod der Frau.

Die Leiche der 27-Jährigen war nach Informationen der Zeitung “Cape Times“ (Freitag-Ausgabe) im belebten Zentrum der südafrikanischen Touristenmetropole Kapstadt von einem ihrer Mitbewohner im Kofferraum ihres Autos entdeckt worden. Der junge Mann war beunruhigt, weil sie am Abend nicht von ihrer Arbeit in einem Buchhandel nach Hause gekommen war. Bei der Suche habe er ihr Auto entdeckt, in dem ein fremder Mann gesessen habe.

27-Jährige wurde offenbar erwürgt

Der Fahrer habe versucht zu fliehen, sei aber von Fußgängern aufgehalten und später festgenommen worden. Im Kofferraum habe der Mitbewohner dann die Leiche der jungen Frau entdeckt. Nach ersten Erkenntnissen war die Deutsche - die an diesem Freitag ihren 28. Geburtstag gefeiert hätte - in einer Tiefgarage erwürgt worden.

Eine Autopsie soll nun jedoch die genaue Todesursache klären. Die Familie des Opfers hatte mehrfach vergeblich dazu gedrängt, nach Deutschland zurückzukehren. Der Verdächtige soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. Über die Herkunft der Deutschen wurde offiziell nichts mitgeteilt.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare