Kinder auf Toilette gefilmt: 30 Jahre Haft für Lehrer

Cedar Rapids - Ein ehemaliger Schuldirektor in den USA, der heimlich dutzende männliche Schüler auf der Toilette gefilmt hatte, ist zu 30 Jahren Haft verurteilt worden.

 Richterin Linda Reade verhängte bei einer Anhörung in Cedar Rapids im US-Staat Iowa am Montag die Höchststrafe gegen den 43-Jährigen. Er hatte sich zur Herstellung von Kinderpornografie in einem Fall schuldig bekannt. Der Direktor war im Juni festgenommen worden, nachdem das FBI Kinderpornografie im Internet bis zu seinem Computer zurückverfolgt hatte. Anschließend hatte er zugegeben, auf der Schultoilette Kameras installiert zu haben, um an Videos von den Schülern zu gelangen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.