Kinderporno-Skandal: 23 Schwedinnen verwickelt

Stockholm - In Schweden sind 23 Frauen der Nutzung von besonders skrupellos hergestellter Kinderpornografie beschuldigt worden. Laut Polizei ist der Fall der erste solche weltweit, in den so viele Frauen verwickelt sind.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 38 und 70 Jahren sollen das Material von einem Kontaktmann über das Internet erhalten haben. Der 43-Jährige wurde am Freitag beschuldigt, den Frauen 510 Filme und Fotos zur Verfügung gestellt zu haben.

Sieben Frauen haben bereits gestanden. Einige werden außerdem verdächtigt, das Material weiterverbreitet zu haben. Zwei sollen selbst kinderpornografische Fotos hergestellt haben. 

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.