Kleines Mädchen schlafend im Bus vergessen

Trassem/Perl - Der Kita-Tag war wohl sehr anstrengend: Eine Dreijährige ist auf dem Heimweg von ihrer Kindertagesstätte in Trassem in Rheinland-Pfalz im Bus eingeschlafen und vergessen worden.

Ihre Mama alarmierte am Montagabend die Polizei. Die Ermittler fanden das Mädchen schließlich schlummernd im geparkten Bus vor dem Haus des abwesenden Busfahrers. Niemand habe den schlafenden Passagier bemerkt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Busfahrer hatte andere Kita-Kinder in ihren Dörfern sicher abgesetzt, nur das kleine Mädchen vergessen. Dessen Vater befreite seine Tochter, indem er ein Fenster des abgeschlossenen Busses aufschob.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.