Luxusuhren für 2,2 Millionen Euro gestohlen

Tokio - Unbekannte haben bei einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Tokio etwa 200 Luxusuhren im Wert von 300 Millionen Yen (2,2 Millionen Euro) erbeutet.

Die Täter hatten nach Polizeiangaben vom Samstag in eine Außenmauer des Geschäfts im noblen Einkaufsviertel Ginza ein etwa 40 mal 50 Zentimeter großes Loch gebohrt, durch das sie in die Geschäftsräume gelangten.

Bereits im Februar vorigen Jahres gab es im selben Viertel einen ähnlichen Einbruch in ein Geschäft. Dabei erbeuteten die Täter Schmuck im Wert von 50 Millionen Yen.

AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.