Maddies Eltern starten Weihnachtsaufruf

+
Die Eltern der vermissten Madeleine McCann geben die Suche nicht auf.

London - Mit einem neuen Appell wollen die Eltern des verschwundenen englischen Mädchens Madeleine McCann die Suche nach ihrer Tochter antreiben. “Es wird dieses Jahr wieder einen freien Platz am Weihnachtstisch geben.

Wenn Sie etwas wissen - tun Sie das Richtige und helfen Sie, ihn zu besetzen“, schrieben Kate and Gerry McCann am Freitag auf der Maddie-Seite im Internet.

Lesen Sie auch:

Video: So könnte vermisste Maddie heute aussehen

“Es gibt nur eine Sache, die sich Madeleine dieses Weihnachten wünscht - und das ist, wieder zu Hause zu sein.“ Die Eltern veröffentlichten ein weiteres Foto ihrer Tochter, das Maddie kurz vor ihrem Verschwinden mit ihrer jüngeren Schwester Amelie zeigt.

Madeleine McCann war im Mai 2007 kurz vor ihrem vierten Geburtstag aus einer Ferienanlage in Portugal verschwunden. Trotz einer massiven Öffentlichkeitskampagne fehlt bis heute von ihr jede Spur. Die Eltern gehen von einer Entführung aus und hoffen, dass sich Freunde, Kollegen oder Verwandte des Täters bei der Polizei melden.

Nach dem Verschwinden des Kindes waren die Eltern auch selbst als Verdächtige behandelt worden. Später stellte die Polizei in Portugal ihre Suche erfolglos ein.

Internetseite zu Suche nach Maddie

Kommentare