Mädchen (11) geschwängert: Bewährungsstrafe

+
Die inzwischen 15-Jährige erwartet mittlerweile das zweite Kind von dem 23-Jährigen.

Düsseldorf - Weil er eine Elfjährige missbraucht und dabei geschwängert hat, ist ein 23-Jähriger in Düsseldorf zu 15 Monaten Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

Das Düsseldorfer Amtsgericht sprach den Griechen am Mittwoch wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs schuldig. Der Mann hatte das Kind nach islamischem Recht in Griechenland geheiratet. Das ist in der dortigen muslimischen Enklave erlaubt.

Zurzeit erwartet die inzwischen 15-Jährige das zweite Kind von dem Mann. Beide sind nach wie vor ein Paar. Der Grieche war 19 Jahre alt, als er die Elfjährige missbrauchte. Auch wenn er dabei keine körperliche Gewalt ausgeübt habe, handle es sich um sexuellen Missbrauch, betonte das Gericht.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.