Mädchen verliert alle 24 Stunden seine Erinnerung

London - Und täglich grüßt das Murmeltier: Jess aus dem englischen Coventry fängt jeden Tag von vorne an. Sie verliert alle 24 Stunden ihre Erinnerung. Ein Alptraum für das 19-jährige Mädchen.

Der Fall erinnert an den Film "50 erste Dates", in dem Drew Barrymore jeden Tag aufs neue ihre Erinnerung verliert. Bei der 19-jährigen Jess Lydon aus dem englischen Coventry ist diese Kino-Geschichte grausame Wirklichkeit geworden. Jeden Tag, wenn sie aufwacht, ist ihre Erinnerung an vergangene Tage wie ausgelöscht. Wie die Dailymail online berichtet, leidet Jess am sogenannten "Susac"-Syndrom. Weltweit sind nur rund 200 weitere Fälle bekannt. Laut der Uniklinik Münster handelt es sich dabei um eine Erkrankung der Blutgefäße im Gehirn, die zu Lähmungen, Gefühls- oder Bewusstseinsstörungen führt.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Vor einem Jahr noch konnte die angehende Schauspielerin den gesamten Musical-Text von "We will Rock You" auswendig, berichtet die Dailymail. Jetzt kann sie sich weder an das vergangene Weihnachten, noch an die Trennung von ihrem Freund oder das Abendessen am Vortag erinnern. Inzwischen musste Jess sogar wieder zu ihrer Mutter ziehen, da sie die Krankheit zunehmend einschränkt. Die 19-Jährige hat mit Seh- und Hörstörungen und schweren Kopfschmerzen zu kämpfen, alles typische Symptome des Susac-Syndroms.

Nach einigen Fehldiagnosen konnten Ärzte einer Universitätsklinik die tückische Krankheit vor zwei Wochen diagnostizieren und Jess inwzischen mit Steroiden behandeln.

vh

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare