Massenflucht aus Gefängnis

Mexiko-Stadt - Aus einem mexikanischen Gefängnis sind am Donnerstag 41 Insassen ausgebrochen. Die Polizei fahndet nach den Entflohenen und zwei Aufsehern, die ebenfalls verschwunden sind.

Der Gefängnisdirektor wurde vorläufig vom Dienst suspendiert. Die Behörden in der Grenzstadt Matamoros leiteten Ermittlungen ein, wie es zu dem Massenausbruch kommen konnte. Die US-Grenzpatrouillen in Texas wurden in Alarm versetzt.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.