Massengräber mit 15 Leichen entdeckt

Veracruz/Mexiko - Mexikanische Soldaten haben am Mittwoch 15 Leichen in Massengräbern entdeckt. Ein Festgenommener führte sie dorthin.

Ein mutmaßliches Mitglied des Drogenkartells Zeta führte die Marineinfanteristen im Staat Veracruz zu den zwei Gräbern. Der Mann war am Tag zuvor festgenommen worden, als er versuchte mit einem Fahrzeug ohne Nummernschild einen Kontrollposten der Streitkräfte nahe der Stadt Acayucan zu durchbrechen. Beim Verhör räumte der Mann nach Darstellung der Marine ein, ein Mitglied des Kartells zu sein und nannte den Soldaten die beiden Orte, an denen die Leichen von Mitgliedern rivalisierender Kartelle oder auch eigener Leute begraben sein sollten.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.