260 Meter: Welthöchster Sprungturm in Las Vegas

San Francisco - Aus 260 Metern Höhe können sich Las Vegas-Besucher jetzt in die Tiefe stürzen. Seit Mittwoch ist in der Kasinostadt der höchste Skyjump-Turm der Welt in Betrieb.

www.skyjumplasvegas.com

Vom 108. Stockwerk des Aussichtsturms “Stratosphere Tower“ wagen Todesmutige - nur mit einem Seil gesichert - den Sprung von einer kleinen Plattform. Nach Angaben der Betreiber erreichen sie bei dem “kontrollierten freien Fall“ ein Tempo von bis zu 65 Stundenkilometern. Anders als beim Bungee-Jumping bremst am Ende ein Gerät den Fall für eine weiche Landung ab.

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Die Betreiber versprechen einen “unglaublich sicheren“ Nervenkitzel. Der Sprung kostet knapp 100 Dollar. Der Zeitung “Las Vegas Sun“ zufolge bekommen Angsthasen beim Rückzug in letzter Minute nicht ihr Geld zurück. Sie erhalten stattdessen einen Gutschein für einen weiteren Sprungversuch zu einem späteren Zeitpunkt.

Der Skyjump in Las Vegas wurde vom Guinnessbuch der Rekorde als die höchste Attraktion dieser Art eingestuft. Er überbietet den 233 Meter hohen Sprung vom Macau Tower in dem zu China gehörenden Kasino- Paradies Macau und den 192 Meter langen gesicherten Fall vom Sky Tower im neuseeländischen Auckland.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare