Militärflugzeug bei Pisa abgestürzt - fünf Tote

+
Bruchteile des Wracks verstreuten sich über einen Umkreis von 150 Metern.

Pisa - Tragisches Ende eines Übungsflugs: Beim Absturz eines Militärflugzeugs in der Nähe von Pisa sind fünf Menschen ums Leben gekommen.

Wie die italienische Luftwaffe am Nachmittag bestätigte, überlebte keiner der Insassen das Unglück. Das militärische Transportflugzeug vom Typ Lockheed C-130 war am frühen Montagnachmittag bei Flugübungen abgestürzt und in Flammen aufgegangen.

Nach italienischen Medienberichten zerschellte das Flugzeug fast vollständig. Bruchteile des Wracks verstreuten sich über einen Umkreis von 150 Metern. Einsatztruppen der Feuerwehr konnten den Brand löschen. Der anliegende zivile Flughafen von Pisa wurde wegen des Absturzes zunächst gesperrt. Über die genaue Unglücksursache wurde bisher nichts bekannt. In ersten Berichten war von einer Maschine vom Typ C-140 die Rede gewesen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.