Minibus stürzt mit 30 Kindern in Fluss

Muzaffarabad - In Pakistan ist ein Minibus mit 30 Schulkindern in einen Fluss gestürzt. Rettungskräfte konnten drei Kinder und den Fahrer des Schulbusses retten.

Die Polizei erklärte, bei dem Unfall in Muzaffarabad im pakistanischen Teil von Kaschmir seien wahrscheinlich fast alle Kinder ums Leben gekommen. Den Rettungskräften gelang es, den Fahrer und drei verletzte Kinder zu retten, wie Polizeisprecher Ghulam Akber erklärte.

Der Fahrer verlor auf einer Straße entlang des Flusses Jhelum die Kontrolle über das Fahrzeug. Die verheerenden Überschwemmungen in Pakistan schienen bei dem Unfall keine Rolle gespielt zu haben.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.