Weste war doch nicht kugelsicher

Misslungener Test: Frau erschießt Freund

Charlotte - Tragischer Ausgang einer Spielerei: Im US-Bundesstaat South Carolina sind zwei Verdächtige für die Tötung ihres Freundes verhaftet worden. Sie wollten eine kugelsichere Weste testen.

Der 26-Jährige habe mehrere Kumpel aus Zeitvertreib aufgefordert, auf ihn zu schießen, während er die Schutzkleidung trug, berichtete der Fernsehsender WYFF am Freitag unter Berufung auf die Polizei.

Eine 18-Jährige habe die Weste jedoch verfehlt und dem Mann in die Brust geschossen. Er sei nach dem Unglück am Mittwoch in der Ortschaft Honea Path verblutet. Der mutmaßlichen Täterin wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. Auch ein ebenfalls verhafteter 25-Jähriger muss sich für die Tötung verantworten. Über seine Rolle machten die Behörden zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.