Mörserbeschuss: 16 Tote in Mogadischu

Mogadischu - Ein Mörserangriff in der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat am Donnerstag mindestens 16 Menschen das Leben gekostet.

Mehr als 25 Personen wurden verletzt, wie Rettungskräfte mitteilten. In Mogadischu kommt es fast täglich zu blutigen Kämpfen. Aufständische versuchen, die Übergangsregierung zu stürzen und die Friedenstruppen der Afrikanischen Union zu vertreiben. Das Land hat seit 18 Jahren keine funktionierende Regierung mehr.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.